Geräteprüfung nach DGUV V3 / DIN VDE 0701-0702

Geräteprüfung

Jeder Hersteller und jeder Arbeitgeber ist an gesetzliche Vorschriften gebunden, die zum Wohl und zur Sicherheit der Mitarbeiter und Angestellten dient. Sicherheit spielt schließlich in allen Unternehmen eine wichtige Rolle und wird durch eine fachkundig durchgeführte Prüfung gesteigert. Bis im Mai 2014 gab es die Prüfung nach BGV A3. Die berufsgenossenschaftliche Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Als im Mai 2014 die Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaft und öffentlichen Unfallversicherungsträgern stattfand, wurde das Schriftenwerk grundlegend neu aufgelegt. Aus der BGV A3-Prüfung wurde die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3). Ebenfalls verändert wurde die GUV-V A3 Vorschrift, aus der die DGUV Vorschrift 4 wurde. Beide Vorschriften gelten für die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.

DGUV V3 / DIN VDE 0701-0702

Diese Umbenennung der Vorschriften wurde notwendig, um Überschneidungen aus den Vorschriftenkatalogen der jeweiligen beiden Spitzenverbände abzulösen und die Vorschriften zu vereinheitlichen. Grundsätzlich gibt es heute vier Kategorien: DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV Informationen und DGUV Grundsätze. Hier einzuordnen ist auch die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3). Generell gibt es keine Änderungen in der Umsetzung der Schutzziele und auch keine Abweichungen beim Erhalt des ordnungsgemäßen Zustandes. Somit bleibt auch die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) unverändert erhalten. Vereinzelt Verwirrung gab es lediglich bei der Kennzeichnung mit den neuen Plaketten. Auch die Anforderung an die Qualifikation, die nötig ist für die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3), bleibt durch die Umstellung der Nummerierung unverändert.

Geräteprüfung nach DGUV V3

Die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) gilt für alle elektrischen Geräte, für ortsfeste und ortsveränderliche Betriebsmittel, für Maschinen und elektrische Anlagen. Die Anmeldung zur Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) kann bequem online getätigt werden. Nach erfolgter Prüfung mit unseren kalibrierten Messgeräten erhält der Unternehmer einen Abschlussbericht in elektronischer Form, der als Nachweis bei Versicherungen und bei Gewerbeaufsichtsämtern gilt. Dieser zertifizierter Abschlussbericht der Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) ist gleichsam eine rechtswirksame Bescheinigung.

Geräteprüfung nach DIN VDE 0702-0702

Die Unfallverhütungsvorschrift zur Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) ist in zehn Paragraphen gegliedert. In den ersten beiden Paragraphen die bei der Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) angewendet werden, geht es um die reine Prüfung und deren Durchführung. Es werden in diesen Abschnitten die Arbeiten beschrieben, die in der Nähe von elektrischen Anlagen ausgeführt werden dürfen.

Der dritte und vierte Paragraph untermauern quasi die ersten beiden Paragraphen und stellen die gesetzliche Verpflichtung des Unternehmers heraus seine Mitarbeiter zu schützen. Vom fünften bis zehnten Paragraph geht es detailliert um die einzuhaltenden Tätigkeiten bei der Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3). Damit ist die allgemeine Gültigkeit der Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (DGUV V3) gewährleistet.

Menü