Prüfung Pflegebetten

Die Prüfung von Pflegebetten nach VDE 0751. Prüfung medizinischer Pflegebetten nach EN 62353 schließen aus, dass Defekte hohe Risiken mit sich bringen und die Sicherheit der Nutzer der Betten gefährden. Die Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751 EN 62353 gibt man online in Auftrag und erhält einen zeitnahen Termin, zu dem die Prüfung medizinischer Pflegebetten vom Fachmann vorgenommen wird. Bei diesen DIN Normen handelt es sich um gesetzlich vorgeschriebene Bestimmungen, die bei der Prüfung von Pflegebetten vorgeschrieben ist. Diese Normen bei der Prüfung von Pflegebetten nach VDE 0751 und EN 62353 werden europaweit und sogar weltweit eingehalten. Sie dienen zum Einen dem Schutz der Patienten aber auch dem Schutz des Pflegepersonal. Nicht nur Patienten können ernsthafte und sogar tödliche Folgen bei dem Defekt eines Pflegebettes erleiden, auch das Pflegepersonal, das mit den Patienten in den Betten umgeht. Passiert ein derartiger Unfall mit einem Pflegebett während der Dienstzeit, wird automatisch die Berufsgenossenschaft hinzugezogen. In diesem Falle muss die Klinik oder die Pflegeeinrichtung nachweisen, dass die betten regelmäßig kontrolliert und gewartet wurden.

 

Ihr Mehrwert

  • Optimales Preis / Leistungsverhältnis
  • Keine Wartezeiten
  • Weniger bis keine Ausfallzeiten
  • Erfahrene Prüfer
  • Bonusvorteile bei einigen Versicherungen
  • Weniger Wartungs und Reperaturkosten
  • Mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
  • Sie sind durch unsere Prüfprotokolle rechtlich auf der sicheren Seite
  • Einsatz neuester Messtechnik
  • Mögliche Inventarisierung
  • Übersichtliche Kostenplanung durch einheitliche Preise

 

Pflegebettenprüfung nach VDE 0751

Eine nach EN 62353 erfolgende Prüfung medizinischer Pflegebetten richtet sich nach den strengen Kriterien, die im Bezug auf die Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751 gesetzlich verankert sind und keinen Spielraum haben. Nur wenn die Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751 ein positives Ergebnis nach EN 62353 ergibt, erhält der Auftraggeber einen rechtssicheren Nachweis, dass die Prüfung medizinischer Pflegebetten als Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751 nach EN 62353 durchgeführt wurde. Bei der Prüfung werden alle mechanischen und elektrischen Einzelteile der Pflegebetten auf Funktionalität aber auch auf Sicherheit geprüft. Da die Pflegebetten zum größten Teil aus Metall sind, muss die Kontrolle der Pflegebetten besonders gründlich erfolgen. Da die Kombination zwischen dem Metall und elektrischen Funktionseinheiten leitend sein kann, besteht die Gefahr bei defekten Teilen, dass es zu einem Stromschlag kommen kann. Nicht auszudenken, was dies für Patienten oder Pflegepersonal bedeuten würde.

 

Prüfung Pflegebetten

Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751

Für eine Prüfung medizinischer Pflegebetten fallen keine versteckten Gebühren, sowie keine Kosten für die Anfahrt des Spezialisten an. Die Prüfung Pflegebetten nach VDE 0751 ist ein seriöser E-Check, mit dem sich Krankenhäuser und Pflegeheime, sowie medizinische Dienstleister einen Vorteil sichern können. Die regelmäßige und fachkundige Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) dient der Sicherheit und ist in allen Einrichtungen mit Patienten- und Pflegebetreuung notwendig. Eine Prüfung Pflegebetten können Betreiber dieser Einrichtungen, Krankenhäuser und privater Pflegeheime ganz einfach online anmelden und einen Spezialisten zur Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) ins Haus bestellen. Bei einer im Internet erfolgenden Anmeldung zur Prüfung Pflegebetten sind lange Wartezeiten ausgeschlossen. Der Termin zur Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) wird umgehend vergeben und mit einer professionellen Prüfung Pflegebetten vor Ort realisiert.
In die Anmeldung zur Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) gehören neben den Daten des Auftraggebers auch alle Angaben, welche Anzahl zur Prüfung Pflegebetten angemeldet wird. Entsprechen die Betten den hohen Kriterien der Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) und sind nach gesetzlichem Standard sicher und funktional, erhält der Unternehmer einen rechtssicheren Nachweis über die erfolgte Prüfung Pflegebetten. Risiken im Bezug auf die Sicherheit, Gefahren durch nicht funktionale Betten und sonstige Beeinträchtigungen können mit der regelmäßig erfolgenden Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) vermeiden werden. Gerade in der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen ist es wichtig, dass die Prüfung Pflegebetten intervallweise erfolgt und rechtssicher bescheinigt wird. Sollten sich in der Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) Mängel aufzeigen, muss eine Reparatur im Anschluss an die Prüfung Pflegebetten erfolgen. Nach der Instandsetzung wird die Pflegebettenprüfung nach VDE 0751 (EN 62353) bescheinigt, da die Prüfung Pflegebetten durch die Beseitigung der Mängel nun ein positives Ergebnis aufzeigt. Günstige Konditionen und schnell vergebene Termine zur Prüfung sorgen für hohe Sicherheit. Bei der Herstellung und Aufstellung von erfolgt die Prüfung von Pflegebetten nach VDE 0751 und EN 62353 automatisch. Durch zunehmenden Gebrauch entsteht mit der Zeit ein gewisser Verschleiss, der die Funktionalität und Sicherheit beeinträchtigt. Dieser Verschleiss entsteht durch den ständigen wechselnden Gebrauch, die starke Beanspruchung und selbst durch die intensive Reinigung. Schließlich werden Pflegebetten in der Regel durch sogenannte Bettenschleusen geschoben und dort klinisch gereinigt. Daher ist es zwingend erforderlich, dass die Betten in regelmäßigen kontrolliert und gewartet werden. Diese Kontrollen müssen zudem diskret und ohne Störung des regulären Pflegebetriebes durchgeführt werden. Die Prüfung von Pflegebetten nach VDE 0751 und EN 62353 werden vor Ort in den Kliniken und Pflegestationen abgehalten, da die Pflegebetten vor Ort weiter in Betrieb sein müssen.

Wir haben über 1600 Referenzen, unter anderem diese:

  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung an der BIMA
  • Elektroprüfung nach DGUV V3 und DGUV Vorschrift 4 im Abgeordnetenhaus Berlin
  • Prüfung ortsveränderliche Geräte nach DGUV V3 bei der HHLA
  • Prüfung der Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach DGUV 3 und DGUV Vorschrift 4 im Bundesrat
  • Gossen Metrawatt
  • Geräteprüfung an den Frauenhofer Instituten
  • Elektroprüfung nach DGUV Vorschrift 3 am Helmholtz Zentrum
  • Prüfung medizinischer Geräte nach DGUV V3 an der UKM
  • Prüfung elektrischer Betriebsmittel an der TUHH nach DGUV Vorschrift 3
  • Geräteprüfung Daimler
  • Prüfung elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 4 in den AOK Betriebsstätten
  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte im FZ Jülich
  • DGUV V3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der IKK Classic
  • DGUV V3 Messgeräte
  • DGUV 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der REWE Märkte
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung bei der CCEAG
  • DGUV Vorschrift 3 bei Schenker
 
 
Kundenmeinungen

Herr L...:
,, Für die angenehme Zusammenarbeit möchte ich mich bedanken,,

Herr S...:
,,mit euch zusammen zuarbeiten hat es mir sehr viel Spaß gemacht, danke an euch allen bis zum nächsten mal,,


Herr P...:
,,In Vorfreude auf weitere gute Zusammenarbeit!,,

Herr G...:
,,ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken!,,

Herr M...:
,,Persönlich freue ich mich trotzdem auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit,,

Herr F...:
"... Jedenfalls bedanken wir uns im Namen der gesamten Belegschaft für Ihre kompetente Zusammenarbeit! Wir hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren bei den Prüfintervallen."

Herr K...:
,,Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an alle Beteiligten der Firma E+Service+Check GmbH, die den reibungslosen Ablauf der Prüfarbeiten gewährleistet haben,,

Frau A...
,,Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr, wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr verbunden mit viel Gesundheit,,

Pressemeldungen

Zahlen/Impressionen 2016

Die E+Service+Check GmbH prüfte 2016:

- 1.595.678 ortsveränderliche Geräte u. Betriebsmittel

- 12121 elektrische Maschinen nach EN 60204

- 56320 Stromkreise an elektrischen Anlagen

- 12529 medizinische Geräte nach EN 62353

- 2768 elektrische Pflegebetten

 

Dabei wurden im Durchschnitt 94 Prüfer eingesetzt.

Weiterlesen …

Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (BGV A3)

Seit dem 1. Mai 2014 ist die neue Systematik der Nummerierung des Regelwerks durch den
Spitzenverband in Kraft gesetzt worden. Dies wurde notwendig, um Überschneidungen, die sich aus
der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen
Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen. Durchgängig
werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt: DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV
Informationen und DGUV Grundsätze.
Sie möchten regelmäßig über Veränderungen informiert werden? Die DGUV benötigt hierzu lediglich
Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen! Eine Mail mit dem Kennwort "Aktuelle Informationen" an Frau
Susanne Goebel (susanne.goebel@dguv.de) genügt.

Weiterlesen …

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 Pflicht

Die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 ist Pflicht. Die Nichtbeachtung ist eine Straftat und kann sogar schon ohne das etwas passiert ist (Verweis ,,neue BetrSichV,,) geahndet werden.

Weiterlesen …

Schulung durch Gossen Metrawatt

An 2 Tagen wurde eine Mitarbeiterschulung für die Mitarbeiter der ortsfesten Prüfung und Maschinenprüfung durchgeführt.

 

Weiterlesen …

4,8/5 Sterne (37 Stimmen)
Bewertung 4.8 0 5 37