Prüfung medizinischer Geräte

Die Prüfung medizinischer Geräte durch E Service Check. Wer in seinem Unternehmen kein Risiko eingehen möchte und hohe Kosten durch unerkannten Verschleiß und Defekte vermeiden möchte, ist mit der Anmeldung zu einer Prüfung medizinischer Geräte gut beraten und kann die Anmeldung online vornehmen. Moderne Technologie und hochentwickelte Apparaturen bestimmen den heutigen Praxis und Klinik Alltag. Sie definieren den hohen medizinischen Fortschritt unserer Zeit und sind für die Entwicklung des hohen Standards im Bereich der Forschung und Entwicklung zuständig. Kurzum medizinische Apparate retten, verlängern und schützen Leben. Von daher ist die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 zwingend notwendig. Durch den weit entwickelten Stand der Technik müssen medizinische Geräte regelmäßig kontrolliert und gewartet werden. Nicht auszudenken wenn sie im täglichen teilweise lebenswichtigsten Einsatz Fehler aufweisen oder gar ausfallen. So könnte der Ausfall eines Beatmungsgerätes im Einsatz tödliche Folgen für den Patienten haben. Sowohl Patienten als auch Personal sind auf den einwandfreien Einsatz von medizinischen Geräten angewiesen, beispielsweise bei Operationen, auf Intensivstationen oder in Spezialkliniken. Daher ist die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 gesetzlich vorgeschrieben und lebensnotwendig.

 

Ihre Vorteile durch uns

  • Optimales Preis / Leistungsverhältnis
  • Keine Wartezeiten
  • Weniger bis keine Ausfallzeiten
  • Erfahrene Prüfer
  • Bonusvorteile bei einigen Versicherungen
  • Mögliche Inventarisierung
  • Übersichtliche Kostenplanung durch einheitliche Preise
  • Weniger Wartungs und Reperaturkosten
  • Mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
  • Sie sind durch unsere Prüfprotokolle rechtlich auf der sicheren Seite
  • Einsatz neuester Messtechnik

 

Prüfung medizinischer Geräte nach EN 62353

Ein Spezialist aus der Nähe wird den Termin Prüfung medizinischer Geräte vor Ort wahrnehmen und einen fachkundigen E-Check durchführen. Es empfiehlt sich, nicht nur große und komplexe Maschinen prüfen zu lassen. Auch kleinere Maschinen und elektrische Geräte können der Prüfung medizinischer Geräte unterzogen und auf ihre Funktionalität und Sicherheit inspiziert werden. Lange war die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 weltweit nicht einheitlich geregelt, so daß es beim Einsatz ausländischer Geräte häufig zu Zulassungsschwierigkeiten kam. Seit Mai 2007 gilt international eine weltweite geltende Regelung, die auch in Deutschland gesetzlich verankert ist. Daher gilt die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 heute weltweit sowohl für Betreiber als auch für Hersteller und Organisationen. Die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 gilt für alle medizinischen Geräte, die nach anderen DIN Normen gebaut wurden. Geprüft wird nach einer vorgeschriebenen Tabelle bei der auch alle Maßstäbe und Grenzwerte nach der alten Norme berücksichtigt werden.

Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 / EN 62353

Bei positivem Ergebnis erhält der Unternehmer eine rechtssichere Bescheinigung und kann diese auch beim Abschluss einer Versicherung als Nachweis fachkundiger Inspektion vorlegen. Die fachkundige Prüfung medizinischer Geräte nach EN 62353 (VDE 0751) mit einem kalibrierten medizinischen Prüfgerät ist nicht nur im Bezug auf die Sicherheit und Funktionalität wichtig. Sie gilt als Grundvoraussetzung, um mit den Geräten zu arbeiten und den Patienten die höchstmögliche Sicherheit bei bester und fachkundiger Versorgung zu bieten. Jedes Krankenhaus und alle medizinischen Einrichtungen können die professionelle Prüfung medizinischer Geräte nach EN 62353 (VDE 0751) online beauftragen und sicher sein, dass bis zum Vor-Ort Termin zur Prüfung medizinischer Geräte nach EN 62353 (VDE 0751) nicht viel Zeit vergeht. Da die Prüfung medizinischer Geräte nach EN 62353 (VDE 0751) strengen und vom Gesetzgeber vorgegebenen Standards unterliegt, kann das Ergebnis immer rechtssicher bescheinigt und als Nachweis für Versicherungen, sowie zum Vorzeigen bei Bedarf verwendet werden. Zu Beginn der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 wird eine sogenannte Sichtkontrolle durchgeführte. Bei dieser Prüfung werden offensichtlich erkennbare Mängel oder Verunreinigungen aufgeführt. Es werden Gehäuse und Zubehör, aber auch Zuleitung und Anschlussstecker bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 genauesten untersucht. Auch der Aufstellort wird bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 unter die Lupe genommen, ob er tatsächlich für den Einsatz geeignet ist. Anschließend erfolgt bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 die Kontrolle der Aufschriften und Hinweise. Diese müssen vollständig am Gerät vorhanden sein, dürfen nicht abgeblättert sein und müssen gut leserlich und erkennbar sein. Auch Begleitpapiere und Herstellerinformationen werden bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 kontrolliert. So werden auch die Hersteller mit in die Pflicht genommen, nur Geräte auf den Markt zu bringen, die die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 bestehen.

Prüfung medizinischer Geräte EN 62353

 

Medizinische Geräte sind in zwei Schutzklassen aufgeteilt. Auch diese Unterteilung ist bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 berücksichtigt. Bei Geräten der Schutzklasse I werden Schutzleiterwiderstand und Ableitströme separat gemessen. Diese technischen Kontrollen sind notwendig bei der Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353, daß nicht die Gefahr eines elektrischen Schlages von den medizinischen Geräten ausgeht. Die Prüfungen werden in der Regel vor Ort und während des laufenden Praxisbetriebes durchgeführt. Ist die Prüfung medizinischer Geräte nach VDE 0751 und EN 62353 fehlerfrei abgelaufen, erhält der Betreiber ein Zertifikat. Diese Prüfungen sind bei der Inbetriebnahme aber auch in regelmäßigen Wartungsabständen erforderlich.

 

BF CF Prüfung medizinischer Geräte

Wir können Ihnen die Dokumentation in folgenden Programmen erstellen

- VFM von Loy&Hutz

- Elektromanager von Mebedo

- PC DOC Access

- Excel und PDF

Wir haben über 1600 Referenzen, unter anderem diese:

  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung an der BIMA
  • Elektroprüfung nach DGUV V3 und DGUV Vorschrift 4 im Abgeordnetenhaus Berlin
  • Prüfung ortsveränderliche Geräte nach DGUV V3 bei der HHLA
  • Prüfung der Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach DGUV 3 und DGUV Vorschrift 4 im Bundesrat
  • Gossen Metrawatt
  • Geräteprüfung an den Frauenhofer Instituten
  • Elektroprüfung nach DGUV Vorschrift 3 am Helmholtz Zentrum
  • Prüfung medizinischer Geräte nach DGUV V3 an der UKM
  • Prüfung elektrischer Betriebsmittel an der TUHH nach DGUV Vorschrift 3
  • Geräteprüfung Daimler
  • Prüfung elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 4 in den AOK Betriebsstätten
  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte im FZ Jülich
  • DGUV V3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der IKK Classic
  • DGUV V3 Messgeräte
  • DGUV 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der REWE Märkte
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung bei der CCEAG
  • DGUV Vorschrift 3 bei Schenker
 
 
Kundenmeinungen

Herr L...:
,, Für die angenehme Zusammenarbeit möchte ich mich bedanken,,

Herr S...:
,,mit euch zusammen zuarbeiten hat es mir sehr viel Spaß gemacht, danke an euch allen bis zum nächsten mal,,


Herr P...:
,,In Vorfreude auf weitere gute Zusammenarbeit!,,

Herr G...:
,,ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken!,,

Herr M...:
,,Persönlich freue ich mich trotzdem auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit,,

Herr F...:
"... Jedenfalls bedanken wir uns im Namen der gesamten Belegschaft für Ihre kompetente Zusammenarbeit! Wir hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren bei den Prüfintervallen."

Herr K...:
,,Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an alle Beteiligten der Firma E+Service+Check GmbH, die den reibungslosen Ablauf der Prüfarbeiten gewährleistet haben,,

Frau A...
,,Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr, wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr verbunden mit viel Gesundheit,,

Pressemeldungen

Zahlen/Impressionen 2016

Die E+Service+Check GmbH prüfte 2016:

- 1.595.678 ortsveränderliche Geräte u. Betriebsmittel

- 12121 elektrische Maschinen nach EN 60204

- 56320 Stromkreise an elektrischen Anlagen

- 12529 medizinische Geräte nach EN 62353

- 2768 elektrische Pflegebetten

 

Dabei wurden im Durchschnitt 94 Prüfer eingesetzt.

Weiterlesen …

Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (BGV A3)

Seit dem 1. Mai 2014 ist die neue Systematik der Nummerierung des Regelwerks durch den
Spitzenverband in Kraft gesetzt worden. Dies wurde notwendig, um Überschneidungen, die sich aus
der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen
Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen. Durchgängig
werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt: DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV
Informationen und DGUV Grundsätze.
Sie möchten regelmäßig über Veränderungen informiert werden? Die DGUV benötigt hierzu lediglich
Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen! Eine Mail mit dem Kennwort "Aktuelle Informationen" an Frau
Susanne Goebel (susanne.goebel@dguv.de) genügt.

Weiterlesen …

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 Pflicht

Die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 ist Pflicht. Die Nichtbeachtung ist eine Straftat und kann sogar schon ohne das etwas passiert ist (Verweis ,,neue BetrSichV,,) geahndet werden.

Weiterlesen …

Schulung durch Gossen Metrawatt

An 2 Tagen wurde eine Mitarbeiterschulung für die Mitarbeiter der ortsfesten Prüfung und Maschinenprüfung durchgeführt.

 

Weiterlesen …